VATI 2

VATI 2 - Bestimmungsfaktoren hoher Lebensqualität und selbständiger Lebensführung im Alter durch den Einsatz technischer Assistenzsysteme (10/2017 - 12/2019)

Inhaltliche Kurzbeschreibung

Unter Verwendung des im ersten Teil des Forschungsprojekt VATI realisierten Datenbestandes erfolgt im Teil 2 eine Auswertung vorliegender Informationen zum Erkenntnisgewinn im Forschungsfeld Alter und Technik. Vor dem Hintergrund der im bundesdeutschen Vergleich regional deutlich fortgeschrittenen demografischen Entwicklung wird ein Beitrag zur Bewältigung sich ergebender sozialer Herausforderungen geleistet. Der Fokus auf Technikunterstützung im Alltag und im Wohnumfeld zielt auf die Erschließung von Potenzialen zur Wahrung eines hohen Maßes an Lebensqualität, Unabhängigkeit und Selbstbestimmung für ältere Menschen. Schwerpunkt ist die weiterführende, multivariate Auswertung von VATI-Daten mit dem Ziel der Bestimmung wesentlicher Determinanten von Lebensqualität und selbständiger Lebensführung im Alter durch den Einsatz technischer Hilfsmittel. Vertieft wird der Erkenntnisgewinn durch den zielgerichteten Einsatz qualitativer Fokusgruppeninterviews.

Mitarbeiter*innen

Projektleitung

Prof. Dr. Andreas Hoff
Prof. Dr.
Andreas Hoff
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 2.08
+49 3581 374-3421 (Sekretariat TRAWOS/GAT/BIK)

Projektmitarbeiter

Foto: M.A. Bill Pottharst
Dr.
Bill Pottharst
Institut für Gesundheit, Altern und Technik
Standort 02826 Görlitz
Parkstraße 2
Gebäude G VII, Raum 317
+49 3581 374-4791
person

Daniel Schwertfeger

Doktorand am GAT

people_alt

Studentische Mitarbeiter*innen (studentische Hilfskräfte / wissenschaftliche Hilfskräfte)

  • Alexandra Kolberg, Management im Gesundheitswesen, Fakultät Management- und Kulturwissenschaften, 2017-2018
  • Jenny Beck, Kultur & Management, Fakultät Management- und Kulturwissenschaften, 2017
  • Katharina Beyer, Kommunikations-psychologie, Fakultät Sozialwissenschaften, 2018-2019
link

Das Projekt im FIS Forschungsinformationssystem der HSZG

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up