Aktuelles

25. Februar 2021

Mitarbeit am WIR-Bündnis "ZukunfTAlter"

GAT unterschreibt Mitwirkungserklärung am WIR-Bündnis "ZukunfTAlter - Zukunftstechnologien für gelingendes Alter(n) im ländlichen Raum"


Foto von Prof. Hoff
Foto: HSZGProf. Andreas Hoff, Institutsdirektor am GAT

Das Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ gibt den Anstoß für neue regionale Bündnisse und einen nachhaltigen innovationsbasierten Strukturwandel in allen strukturschwachen Regionen Deutschlands.

Gefördert über das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) übernimmt die AWO Lausitz federführend im Verbund mit der TU Dresden und dem VSWG (Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V.) das Projekt ZukunfTAlter– „Zukunftstechnologien für gelingendes Alter(n) im ländlichen Raum – ein Bündnis in und für die Oberlausitz.“ durch.

format_quote

Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft" gehören zu den
profilbildenden Forschungs-/Entwicklungsbereichen unserer Hochschule. Die
Bewältigung der Bevölkerungsalterung nimmt dabei einen zentralen Platz
ein: In ihrem interdisziplinaren Forschungsinstitut "Gesundheit, Altern
Technik" (GAT) wird zu fast allen im Bündnis "ZukunfTAlter" vertretenen
Innovationsfeldern geforscht. Mit dem VATI-Technologie-Navigator und dem
AAL-Labor im GAT in Zusammenarbeit mit der KommWohnen gGmbH und
dem Geriatrienetzwerk Ostsachsenenteprecend wird die Bevölkerung
beraten. Die HSZG bildet seit zehn Jahren gerontologisches
Führungspersonal aus und baut derzeit einen Pflegestudiengang auf.

Prof. Hoff zur Motivation für die Mitwirkungserklärung

Durch die Mitwirkungserklärung entstehen keine personellen oder finanziellen Verpflichtungen, es ist eine reine Interessensbekundung. Es gilt als Angebot, sich später bei Bedarf, sollten sich treffende Themen ergeben, am Bündnis beteiligt zu sein und etwaig an Umsetzungsvorhaben mit aufgenommen werden zu können.

 

link

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier auf der Website der AWO Lausitz und hier auf der Website des BMBF.

Ansprechpartner am GAT

Prof. Hoff
Prof. Dr.
Andreas Hoff
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 2.08
+49 3581 374-3750

Kommende Veranstaltungen

25. Februar 2021

Mitarbeit am WIR-Bündnis "ZukunfTAlter"

GAT unterschreibt Mitwirkungserklärung am WIR-Bündnis "ZukunfTAlter - Zukunftstechnologien für gelingendes Alter(n) im ländlichen Raum"


Foto von Prof. Hoff
Foto: HSZGProf. Andreas Hoff, Institutsdirektor am GAT

Das Programm „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ gibt den Anstoß für neue regionale Bündnisse und einen nachhaltigen innovationsbasierten Strukturwandel in allen strukturschwachen Regionen Deutschlands.

Gefördert über das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) übernimmt die AWO Lausitz federführend im Verbund mit der TU Dresden und dem VSWG (Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e.V.) das Projekt ZukunfTAlter– „Zukunftstechnologien für gelingendes Alter(n) im ländlichen Raum – ein Bündnis in und für die Oberlausitz.“ durch.

format_quote

Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft" gehören zu den
profilbildenden Forschungs-/Entwicklungsbereichen unserer Hochschule. Die
Bewältigung der Bevölkerungsalterung nimmt dabei einen zentralen Platz
ein: In ihrem interdisziplinaren Forschungsinstitut "Gesundheit, Altern
Technik" (GAT) wird zu fast allen im Bündnis "ZukunfTAlter" vertretenen
Innovationsfeldern geforscht. Mit dem VATI-Technologie-Navigator und dem
AAL-Labor im GAT in Zusammenarbeit mit der KommWohnen gGmbH und
dem Geriatrienetzwerk Ostsachsenenteprecend wird die Bevölkerung
beraten. Die HSZG bildet seit zehn Jahren gerontologisches
Führungspersonal aus und baut derzeit einen Pflegestudiengang auf.

Prof. Hoff zur Motivation für die Mitwirkungserklärung

Durch die Mitwirkungserklärung entstehen keine personellen oder finanziellen Verpflichtungen, es ist eine reine Interessensbekundung. Es gilt als Angebot, sich später bei Bedarf, sollten sich treffende Themen ergeben, am Bündnis beteiligt zu sein und etwaig an Umsetzungsvorhaben mit aufgenommen werden zu können.

 

link

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier auf der Website der AWO Lausitz und hier auf der Website des BMBF.

Ansprechpartner am GAT

Prof. Hoff
Prof. Dr.
Andreas Hoff
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 2.08
+49 3581 374-3750
keyboard_arrow_up