Meldungen

12. Juli 2021

Von SpreuStroh bis Künstliche Intelligenz

Die Landtagsmittel-Projektekonferenz 2021 zeigt Neues aus der Welt der Forschung an der HSZG.


Aus einer Maschine fliegen grün-weise Schnipsel heraus.
Foto: Tobias Ritz Forschung an der HSZG hat viele Gesichter. Eins davon ist Kunststoffsortierung mit moderner Technik.

Die Landtagsmittel-Projektekonferenz ist ein jährliches Treffen zum Austausch zwischen den Forschenden, die sächsische Mittel zur Forschungsförderung für HAW erhalten. Für Nichtangehörige der Hochschule ist sie ebenso eine Möglichkeit, einen Einblick in die Forschung an der HSZG zu erhalten.

Der Pandemie geschuldet war die LMPK 2020 ausgefallen und durch Videos ausgewählter Forschungsprojekte „ersetzt“ worden. (Hier ein Beispiel.) Dieses Jahr fand die Konferenz nun am 23. Juni digital statt – als Vortragsteil im BigBlueButton (BBB) und mit anschließender Postersession im Gather.town (ausgestaltet von Saxony5).

Nach kurzer Begrüßung durch den Prorektor Forschung Prof. Dr. phil. habil. Raj Kollmorgen lauschten fünfzig Teilnehmende, hauptsächlich aus der Hochschule, den sieben Vorträgen und diskutierten zu den teilweise noch vorläufigen Forschungsergebnissen:

  • Jakob Hildebrandt: Klimaneutralität von Industrieunternehmen in Ostsachsen
  • Jens Meinert: Bestimmung der thermophysikalischen Stoffdaten von Phasenwechselmaterialien (PCM) für Latentwärmespeicher
  • Gerd Fischer: Charakterisierung und Vermeidung von Defekten in Hybrid-Perowskit-Materialien
  • Robin Tannert: Stoffliche Nutzung von SpreuStroh
  • Paul Ebert: Wie kann künstliche Intelligenz für KMUs besser zugänglich und anwendbar gemacht werden?
  • Christian Vogel: Welche Rolle nimmt Edge und Cloud Computing beim Einsatz von Industrial Internet of Things (IIoT) ein?
  • Bill Pottharst: Bestimmungsfaktoren der erfolgreichen Integration digitaler Assistenzsysteme/Hilfsmittel in die Unterstützungsnetzwerke älterer Menschen (VATI-IV)

Die anschließende digitale Postersession ließ fast so etwas wie Konferenzatmosphäre aufblitzen, da man sich an jedem Poster in einer, von den anderen Postern abgegrenzten, Videokonferenz treffen und das Poster diskutieren konnte. Dies wurde recht rege angenommen – und kann hier noch ausprobiert werden: (Passwort: Landtagsmittel).

info

Hier wird geforscht!

Wer sich die Poster (darunter auch jene zu den Themen der Vorträge) in Ruhe anschauen will, der kann sich gern die Posterbroschüre herunterladen.

Vielen Dank allen Vortragenden und Teilnehmenden der LMPK, und natürlich auch den Organisatoren aus Stabsstellen, der Verwaltung und Projekten der HSZG.

Text: Lutz Haberland

Ihre Ansprechperson

Foto: Dipl.-Biophysiker Lutz Haberland
Dipl.-Biophysiker
Lutz Haberland
Rektorat / Stabsstelle Forschung
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z l, Raum 1.63
+49 3583 612-4682
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up