Aktuelles

21. September 2021

Dr. Cordula Endter erhält Cäcilia-Schwarz-Förderpreis

Dr. Cordula Endter, Mitglied des GAT-Institutes und Vertretungsprofessorin für Soziale Gerontologie an der Fakultät Sozialwissenschaften, hat den renommierten Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovationen in der Altenhilfe des Deutschen Verein erhalten


Preisträger
Foto: Dirk Hasskarl

Dr. Cordula Endter, Vertretungsprofessorin für Soziale Gerontologie an der Fakultät Sozialwissenschaften und Mitglied des GAT-Institutes, hat den renommierten Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovationen in der Altenhilfe des Deutschen Vereins erhalten.

Mit dem Preis wird ihre Dissertation "Assistiert Altern. Die Entwicklung digitaler Technologien für und mit älteren Menschen" gewürdigt, in der Dr. Endter aufzeigt, wie Digitalisierung zu einem guten Leben im Alter beitragen kann.


Wesentlich für eine altersgerechte Gestaltung digitaler Technologien sind laut Dr. Endter eine Sensibilisierung der für die Entwicklung verantwortlichen Akteure für die Bedarfe älterer Menschen und ihre Lebenswelt. Daran arbeitet Dr. Endter auch in Ihrer Forschung am GAT.

Die Dissertation ist in der Reihe Altern und Gesellschaft des Springer VS Verlag erschienen (https://www.springer.com/de/book/9783658346553) und in der Bibliothek zu finden.


Das GAT gratuliert Dr. Cordula Endter herzlich zu diesem Preis!

link

  • Weitere Informationen zu Dr. Cordula Endter am GAT finden Sie hier.
  • Weitere Informationen zum Cäcilia-Schwarz-Förderpreis finden Sie hier.

Ihre Ansprechperson

Dr. Cordula Endter
Dr.
Cordula Endter
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 2.08
+49 3581 374-4421

Kommende Veranstaltungen

21. September 2021

Dr. Cordula Endter erhält Cäcilia-Schwarz-Förderpreis

Dr. Cordula Endter, Mitglied des GAT-Institutes und Vertretungsprofessorin für Soziale Gerontologie an der Fakultät Sozialwissenschaften, hat den renommierten Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovationen in der Altenhilfe des Deutschen Verein erhalten


Preisträger
Foto: Dirk Hasskarl

Dr. Cordula Endter, Vertretungsprofessorin für Soziale Gerontologie an der Fakultät Sozialwissenschaften und Mitglied des GAT-Institutes, hat den renommierten Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovationen in der Altenhilfe des Deutschen Vereins erhalten.

Mit dem Preis wird ihre Dissertation "Assistiert Altern. Die Entwicklung digitaler Technologien für und mit älteren Menschen" gewürdigt, in der Dr. Endter aufzeigt, wie Digitalisierung zu einem guten Leben im Alter beitragen kann.


Wesentlich für eine altersgerechte Gestaltung digitaler Technologien sind laut Dr. Endter eine Sensibilisierung der für die Entwicklung verantwortlichen Akteure für die Bedarfe älterer Menschen und ihre Lebenswelt. Daran arbeitet Dr. Endter auch in Ihrer Forschung am GAT.

Die Dissertation ist in der Reihe Altern und Gesellschaft des Springer VS Verlag erschienen (https://www.springer.com/de/book/9783658346553) und in der Bibliothek zu finden.


Das GAT gratuliert Dr. Cordula Endter herzlich zu diesem Preis!

link

  • Weitere Informationen zu Dr. Cordula Endter am GAT finden Sie hier.
  • Weitere Informationen zum Cäcilia-Schwarz-Förderpreis finden Sie hier.

Ihre Ansprechperson

Dr. Cordula Endter
Dr.
Cordula Endter
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort 02826 Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 2.08
+49 3581 374-4421
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up